Anna Bronowski und Juliana Hiltzheimer - Jan'n June



Team: folgt 

In einem ersten Schritt haben wir uns Gedanken darüber gemacht, was unsere Unternehmerinnen Anna und Jula auszeichnet. Besonders heraus sticht die freundschaftliche Basis der beiden, aus der ein harmonisches Arbeitsverhältnis entstanden ist. 

Das Besondere am Modeunternehmen von Jan ´n June beschreiben die beiden mit den Worten: sustainable - fashionable - affordable (nachhaltig – stylisch - bezahlbar). Sie bieten ihren Kunden Transparenz, indem sie die Kleidungsstücke mit QR-Codes versehen, die Auskunft über Material, Produktionsstätte und Materialherkunft bieten. Diese Faktoren vereinen wir in unserem künstlerischen Exponat.

Dieses besteht aus einer Kleiderstange, an der 3 verschiedene Kleidungsstücke befestigt sind, die jeweils eine Eigenschaft verkörpern. Mit einem Hut, der mit einem QR-Code versehen ist (welcher zum Online-Shop von Jan N June führt), verdeutlichen wir die Transparenz, auf die das Unternehmen besonders Wert legt. Zu diesem Zweck wurde das Wort ‚Transparenz‘ aus dem Hut ausgeschnitten, wodurch es so aussieht, als würde das Wort Transparenz aus durchsichtigen Buchstaben geschrieben sein (Wortspiel).

Das tannengrüne Oberteil steht ganz im Sinne der Nachhaltigkeit. Auf verschiedenförmigen Blättern stehen hier Nachhaltigkeitsaspekte, die Jan ´n June in ihrem Unternehmen erfüllen.
Die Grundlage bietet die Freundschaft der beiden, die wir durch eine Hose darstellen. Jeder Unternehmerin widmen wir ein Hosenbein, das wir mit charakterlichen Eigenschaften und Vorlieben der jeweiligen Unternehmerin versehen. Die Hose soll darstellen, dass beide Unternehmerinnen zwar verschiedene charakterliche Eigenschaften aufweisen, aber dennoch gemeinsam eine Einheit bilden. Mit dem Spruch „Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Sache“ von Cicero verdeutlichen wir das Vertrauen, das beide zueinander aufbringen müssen, um ein harmonisches Arbeitsverhältnis in der riskanten UnternehmerInnenwelt zu sichern. Knöpfe, Garne, Stifte und ein Maßband befestigen wir an der Hose um die Kreativität und Leidenschaft der Unternehmerinnen zu illustrieren.
Dadurch, dass die Kleidungsstücke nicht nebeneinander, sondern untereinander hängen, stellen sie eine menschliche Silhouette, eine Einheit dar, welche nur durch die Zusammenwirkung der verschiedenen Aspekte existieren kann.

Neben jedem Kleidungsstück werden batteriebetriebene Soundboxen plaziert, welche durch Betätigung des Play-Button jeweils passende Interviewausschnitte von unserem mitgeschnittenen Interview mit Jan ´n June zum dementsprechenden Thema wiedergeben.
Zusammenfassend wollen wir mit unserem Exponat ein einheitliches Bild schaffen, dass die Freundschaft, die Nachhaltigkeit und die Transparenz des Unternehmens Jan ´n June für uns als Gruppe auszeichnet.